Home
[Was machen wir
mit dem
Surrealismus]
?
.
Erfinden wir Ihn neu?
Was macht der Surrealismus mit uns?
Lehrt er uns das Leben zu leben, den Tod zu belächeln & das danach zu versaufen?
Wem gehört der Surrealismus?
Den Surrealisten?

Einer unbestimmten Zeit, dem kollektiven Unterbewusstsein?
   Hat der Surrealismus DIE POEsie wiederentdeckt?
      Oder die Poesie den Surrealismus  erschaffen?
  Wie lebt ein Surrealist die Poesie?
Wie ein Tagelöhner aus Nova Huta?
 Haben Surrealisten das absolute Gehör? 
 Ist der Surrealismus die Rebellion des Kleinhirns gegen das Großhirn? 

 Das Aufbegehren des Geistes über die Begierde des Fleisches?
   steht der Sur
realismus für die Macht der Nächte?
Ist der Surrealismus eine
intellektuelle Technik?
Kann es überhaupt einen Ismus nach dem Surrealismus geben?
Ist ein Fahrkartenautomat surrealistisch?
Sieht sich der Surrealismus als die Blaue Blume der Dialektik?
Braucht der Surrealismus Patina?
Liegt es in seiner Natur, rückwärtsgerichtet zu sein?
  Ist er eine GERIATRISCHE ANGELEGENHEIT?
  Bedarf er einer Frischzellentherapie?
  Und sollten wir die Therapeuten sein?
   Kann es ein
surrealistisches Dogma geben?
     Wird  ein  Surrealist  durch Arbeit unfrei?
  Wie steht der Surrealismus zu Sex & Drugs & Rock'n Roll?
Wie zur Videoclipkultur?
Wie viele Surrealisten passen auf eine Nadelspitze?

Wie viele geheN DUrch ein Nadelöhr?
War Dada der Surrealistische Sündenfall?
Adelt der Surrealismus den Menschen zum Surrealisten?
  Öffneten Peyote, Meskalin & LSD dem Surrealismus neue Pforten des Automatismus? 
 SOLLTE DER SURrealismus auf
der Stelle treten, sollte er auf Breton treten?
Kann der Surrealismus heuteRevo
lte sein, ohne gegen seine Väter revoltiert zu haben?
Kommt vor dem Surrealismus die Kunst oder ist sie bloß surrealistisches Vehikel?
Konnte der Surrealismus sich in seinen Mythen finden?
Ist der Surrealismus ein Spiel ohne Anfang & Ende, ohne Sieger & Besiegte,
Gewinn & Verlust nach den ewiggültigen Regeln der Alchemie & unter
dEM Schiedsgericht der weisen Dame
Metaphysik?
Hat der Surrealismus seine Klischees?
Bewegt er sich gelegentlich über  ausgetretene Pfade zu Allgemeinplätzen?

...Was also machen wir mit dem Surrealismus?



© P. Schneider-Rabel 2000/2018


Zurück zum Seitenanfang